> Pelletsheizung  > Hackschnitzelheizung > Stückholzheizung

Die nächsten Generationen werden das "AUS" bei den fossilen Energieträgern erleben - die übernächsten werden sich fragen, wie wir innerhalb so kurzer Zeit ein in Millionen von Jahren entstandenes Rohstoff-Reservoire vollständig verbrauchen konnten!

 Der Stoffkreislauf bei Biomasseheizungen


Das Heizen mit Biomasse, sei es Stückholz, Hackschnitzel oder Holzpellets, ist aktiver Umweltschutz.
Wie oben zu sehen ist, ist Holz in jeglicher Form gespeicherte Sonnenenergie. Beim Wachstum, sprich bei der Photosynthese verbrauchen Bäume C02. Durch die Verbrennung von Holz wird neben Wärme CO2

frei. Somit ist der Kreislauf geschlossen. Es wird eine zusätzliche Anreicherung von C02 verhindert.


Förderprogramme für erneuerbare Energien

Informationsquellen zu "Heizen mit Holz"